Klodeckel Kindersicherung: So machst du die Toilette kindersicher

Kleines Kind greift in modernen Badezimmer nach Toilettenbürste

Wer schonmal miterlebt hat, mit welchem Geschick kleine Kinder sich die harmlosesten Haushaltsgegenstände zu Spielzeug umbauen und dabei meistens einen Saustall hinterlassen, hat wahrscheinlich schon oft die verschiedensten Kindersicherungen gegoogelt. Ob es die Polster für die Kanten am Couchtisch sind, damit die Kleinen sich ihren Kopf nicht stoßen, Treppengitter, damit sie nicht die Treppe herunter purzeln, oder Magnetverschlüsse, um Schubladen sicher zu verschließen… die Kindersicherung für den Klodeckel fällt dabei wahrscheinlich nicht mal auf, auch wenn es anfangs etwas komisch klingt.

Ich habe schon selber miterlebt, wie meine kleine Tochter ganz interessiert auf der Treppe ihres Toilettentrainers kniete, ihre Hände ausstreckte und dabei fast in die Toilette griff. An dem Punkt war ich so weit und habe das erste Mal „Klodeckel Kindersicherung“ gegoogelt. Es stellte sich schnell heraus, dass ich nicht das einzige besorgte Elternteil war, sondern viele Eltern dasselbe erlebt haben und es sogar schon optimale Kindersicherungen für die Toilette gibt. Das soll kein Geheimnis bleiben, daher teile ich meine Tipps hier und zeige welche Kindersicherungen besonders gut funktionieren!

Beliebte Kindersicherungen für Klodeckel

Hersteller
Favorit
HOAGM
Allrounder
BillyBath
Abbildung
Baby Toilettenschloss [2-Pack] Verbesserter Lückenloser Palettenmechanismus für Kindersicherheit, Kein Werkzeug Erforderlich Einfache Installation mit 3M-Klebstoff.
BillyBath Premium Baby Schranksicherung Kindersicherung für Schubladen Kühlschrank Toilettensitz mit Starker Kleber ohne Bohren Schrankschloss, grau, 6 Stück
Material
Qualitäts-ABS-Material
Umweltmaterialien (ABS + PVC)
Funktionsweise
Dreharm blockiert Klappfunktion des Toilettendeckels
Push-Taste zum Öffnen
Anzahl
2 Stück
6 Stück
Installation
zum Kleben (3M-Klebstoff)
zum Kleben (Acrylkleber)
Werkzeug erforderlich
Besonderheit
Dreharm blockiert Klappfunktion des Toilettendeckels
vielfältig einsetzbar (Kühlschrank, Schränke, Schubladen…) + keine giftigen Materialien
Preis
16,98 EUR
8,99 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Favorit
Hersteller
HOAGM
Abbildung
Baby Toilettenschloss [2-Pack] Verbesserter Lückenloser Palettenmechanismus für Kindersicherheit, Kein Werkzeug Erforderlich Einfache Installation mit 3M-Klebstoff.
Material
Qualitäts-ABS-Material
Funktionsweise
Dreharm blockiert Klappfunktion des Toilettendeckels
Anzahl
2 Stück
Installation
zum Kleben (3M-Klebstoff)
Werkzeug erforderlich
Besonderheit
Dreharm blockiert Klappfunktion des Toilettendeckels
Bei Amazon kaufen
Preis
16,98 EUR
Prime
Amazon Prime
Allrounder
Hersteller
BillyBath
Abbildung
BillyBath Premium Baby Schranksicherung Kindersicherung für Schubladen Kühlschrank Toilettensitz mit Starker Kleber ohne Bohren Schrankschloss, grau, 6 Stück
Material
Umweltmaterialien (ABS + PVC)
Funktionsweise
Push-Taste zum Öffnen
Anzahl
6 Stück
Installation
zum Kleben (Acrylkleber)
Werkzeug erforderlich
Besonderheit
vielfältig einsetzbar (Kühlschrank, Schränke, Schubladen…) + keine giftigen Materialien
Bei Amazon kaufen
Preis
8,99 EUR
Prime
Amazon Prime

Kindersicherungen für Toilettendeckel - Sind wir jetzt Helikopter Eltern?

„Helikopter Eltern“ – für mich ist dieser Begriff immer ein Graus. Ich will meine Kinder ja gar nicht in Watte packen und sie von der Realität fern halten, aber mit der Toilette spielen sollen sie ja nun auch nicht.

Die Toilette ist (auch wenn man sie akribisch putzt) nun mal ein Ort, an dem sich Keime und Bakterien ansammeln und ist daher einfach kein Ort für Kinderhände, die mit nahezu allem, was sie anfassen, erstmal an ihren Mund gehen.

Kindersicherungen am Toilettendeckel stellen die Gesundheit von deinen Kindern sicher und geben dir außerdem etwas Freiraum, da du die Kleinen nicht jedes Mal im Bad beaufsichtigen musst! Besonders, wenn die Kleinen lernen aufs Töpfchen oder die Kindertoilette zu gehen, bist du wahrscheinlich nicht immer mit dabei, wenn sie müssen. Eine Klodeckel-Kindersicherung kannst du also definitiv kaufen, ohne direkt als Helikopter Eltern abgestempelt zu werden! 😉

Dieser Kindersicherungen empfehlen Eltern

Es gibt genau zwei Kindersicherungen, die bei mir gut funktioniert haben!

Persönlicher Favorit mit Abstrichen: HOGAM

Die Kindersicherung von HOGAM ist mein persönlicher Favorit, weil die Kleinen bei dieser Sicherung eher selten darauf kommen, wie sie funktioniert und daher keine bösen Überraschungen zu erwarten sind, bei denen die Kleinen die Sicherung abgebaut oder kaputt gespielt haben. Die Sicherung wird auf den Deckel der Toilette aufgeklebt und ein drehbarer Arm blockiert Klappfunktion des Toilettendeckels. Erst wenn der Arm zur Seite gedreht wird, kann der Toilettendeckel geöffnet werden. Die Installation der Kindersicherung ist sehr einfach und auch das Design ist simpel und schlicht. So fällt die Sicherung im Alltag kaum auf.

Einige Bewertungen bei Amazon sind jedoch gemischt. Natürlich ist diese Toiletten-Kindersicherung Chinaware. Aber von wirklich minderer Qualität ist mein Produkt nicht. 

Allrounder: BillyBath

Die Kindersicherung von BillyBath ist ein richtiger Allrounder. Dank der Klebefunktion an beiden Enden kann diese Sicherung sowohl für den Toilettendeckel, als auch für Schränke, Schubläden, Mülleimer und viele weitere Haushaltsgegenstände genutzt werden, wo die Kinder nicht ran sollen. Die Sicherung wird ganz einfach mit beiden Enden festgeklebt und lässt sich spurlos entfernen, wenn die Sicherung nicht weiter gebraucht wird. Käufer berichten, dass sich das Entfernen der Kindersicherungen relativ schwierig gestaltet, da der Klebstoff hartnäckig ist.

Tipp dazu: Erhitze die klebenden Enden mit einem Föhn, sodass der Kleber weich wird und die Sicherung ohne Rückstände entfernt werden kann.

Alternativen zur Kindersicherung - Heimwerker Tipps

Wenn du dir keine extra Kindersicherung für den Klodeckel anschaffen willst, kannst du auch mit etwas handwerklichem Geschick, selber eine Sicherung basteln.

Klebeband

Die erste und einfachste Möglichkeit dafür ist das Klebeband. Ein großes Stück Klebeband über den Toilettendeckel an den Toilettensitz kleben, kann die Kleinen eine Weile aufhalten. Doch lange wird es wahrscheinlich nicht dauern, bis sie herausgefunden haben, wie man das Klebeband abzieht, um dann doch an die Toilette zu gelangen. Das Klebeband als Kindersicherung ist also eher eine Zwischenlösung.

Klebeband

Beschwerer

Eine Toilettendeckel-Beschwerer kann die Kinder ebenfalls davon abhalten, den Klodeckel zu öffnen. Dazu muss ein sehr schwerer Gegenstand auf den Toilettendeckel gelegt werden, der verhindert, dass die Kleinen den Deckel anheben können. Dazu eignet sich um Beispiel ein Stein oder ein Kugelgewicht. Wichtig ist jedoch, dass der Toilettendeckel dabei nicht zerkratzt oder die Kleinen das Gewicht herunter schubsen.

Gewicht

Wie du siehst, die Alternativen zu Klodeckel Kindersicherungen sind eher Zwischenlösungen und nicht gerade Ideal. Du kannst es ja einfach einmal ausprobieren und sonst doch ein wenig Geld in die Hand nehmen und dir eine solide Kindersicherung anschaffen.

Sicherheit im Bad

Ein kindersicheres Bad ist essenziell, um als Elternteil nicht die ganze Zeit ein Auge auf die Kleinen haben zu müssen. Die Sicherung des Toilettendeckels ist dabei nur eine von mehreren wichtigen Sicherheitsvorkehrungen. Weitere Maßnahmen für ein sicheres Bad findest du hier:

1. Türschlüssel außerhalb der Reichweite lagern!

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es wichtig ist, den Schlüssel von innen immer abzuziehen. Sonst kann es passieren, dass dein Kind sich im Bad einschließt und wer weiß was dann passiert. Ich hatte schon den ein oder anderen panischen Anfall als meine Kleine im Bad verschwand und ich das Schloss in der Tür hörte. Sie öffnete die Tür zwar kurz darauf wieder, weil sie anscheinend mit dem Schlüssel nur ein neues Spielzeug gefunden hatte, aber falls sich dein Kind tatsächlich mal einschließt und du nicht mehr herankommst, ist das Ganze nicht so witzig. Achte also darauf, den Türschlüssel abzuziehen und außerhalb der Reichweite deines Kindes zu lagern!

2. Elektrogeräte sichern

Lockenstab, Glätteisen, Föhn und Rasierer… alles eher weniger gut in Kinderhänden. Am besten du lagerst diese Gegenstände etwas höher, gegebenenfalls auf einem Regal oder einer Ablage, wo die Kinder nicht so einfach herankommen.

3. Steckdosensicherung 

Besonders im Bad ist es wichtig, die Steckdosen mit einer Kindersicherung zu versehen, um die Kleinen vor einem Stromschlag zu schützen. Denn im Bad machen Waschbecken, Dusche, Toilette und ggf. Badewanne den Zugang zu Wasser sehr einfach. Steckdosen in unmittelbarer Nähe sollten daher wirklich gesichert werden.

4. Shampoo Flaschen und chemische Reiniger

Toilettenreiniger, Glasreiniger, Desinfektionsmittel oder das klassische Shampoo. Alles Dinge, die oft im Bad stehen, ohne sich weiter Gedanken darüber zu machen. Doch kleine Kinder finden diese Flaschen interessant, spielen damit herum und so kann es schnell mal dazu kommen, dass sie etwas vom Mittel zum  Toiletten reinigen im Mund haben oder das Shampoo komplett über den Boden verteilen. (Ja, alles schon vorgekommen). Ich habe diese Flaschen jetzt einfach in einem Schrank verstaut und eine Kindersicherung zum Verschließen des Schranks gleich mit installiert.

5. WC-Bürste

Mit einer möglichen Klobürsten-Kindersicherung habe ich mich ebenfalls ausführlich beschäftigt.

Unser Fazit: Ist unnütz, besser ist, einfach die WC-Bürste höher zu stellen. Denn die beiden derzeit erhältlichen Modelle halten nicht, was sie versprechen. Außerdem sind sie auch ein Graus für andere Toilettenbesucher, wie etwa Gäste.

Welche Kindersicherungen sind sonst noch sinnvoll?

Abgesehen vom Badezimmer ist auch der Rest der Wohnung ein reines Paradies für Kindsköpfe. Und das ist ja auch gut so. Die Kleinen sollen sich ausprobieren und dazulernen, dazu gehört auch hin und wieder hinzufallen. Das ist eben das Leben. Gefährlich wird es jedoch, wenn die spitze Kante des Glastisches in unmittelbarer Nähe ist oder die heiße Herdplatte die Neugier der Kinder geweckt hat. Hier sind ein, zwei Ideen zu sinnvollen Kindersicherungen im Haus.

1. Ecken-Schutz

Spitze Kanten am Esstisch oder Couchtisch eignen sich hervorragend, um sich zu stoßen, bei kleinen Kindern besonders. Ein Ecken-Schutz ist daher hilfreich, um die scharfen Kanten und Ecken von Möbeln abzudecken und zu polstern, um die Verletzungsgefahr einzudämmen. Die Kleinen werden sich wahrscheinlich trotzdem hin und wieder daran stoßen, aber zumindest bleibt die Haut dabei von blutigen Kratzern verschont.

2. Treppengitter

Beim Treppengitter kommt es natürlich darauf an, wie alt dein Kind ist und ob es schon mit der Treppe zurechtkommt oder nicht. Wenn die Kleinen noch so jung sind, dass sie eher krabbeln als laufen, dann ist ein Treppengitter eine gute Idee. So muss zumindest nicht dauerhaft ein Auge auf die Kleinen geworfen werden, um sicherzustellen, dass sie nicht die Treppe herunter purzeln und sich womöglich verletzen.

3. Mülleimer mit Kindersicherung verschließen

Klingt vielleicht erstmal übertrieben, doch ist durchaus sinnvoll. Im Mülleimer sammeln sich die unterschiedlichsten Abfälle. Zwar schadet es nicht, wenn die Kleinen sich mit den Resten eines Apfels oder eine Papiertüte beschäftigen, bei Zigarettenstummeln oder scharfen Dosen sieht das Ganze aber schon anders aus. Ich sicher daher den Verpackungsmülleimer mit einer Kindersicherung. Der Restmülleimer ist ungesichert, doch dort werden auch nur biologische Abfälle entsorgt und bei uns Zuhause raucht auch keiner.

Unser Fazit

Als Eltern ist es wichtig, unseren Kleinen Sicherheit zu bieten, während sie dabei sind, die Welt zu entdecken. Eine Kindersicherung für den Klodeckel hält die Kleinen davon ab, mit gesundheitsschädlichen Keimen und Bakterien des Toilettenwassers in Berührung zu kommen. Ich persönlich verwende die Kindersicherung von BillyBath und bin seitdem entspannter damit, meine Kleine im Bad auch mal alleine zu lassen.

Häufige Fragen

Hier noch einige Fragen und Antworten zum Thema Klodeckel Kindersicherung.

Sind Toiletten für Kinder gefährlich?

Prinzipiell sind Toiletten für Kinder natürlich ungefährlich. Die Gefahr lauert eher da, wo die Kinder mit ihren Händen hingehen, sich die Hände beispielsweise in den Mund stecken, nachdem sie die Toilette ertastet haben und so, ohne dass sie es wissen, gefährliche Bakterien und Keime aufnehmen.

Was mache ich, wenn mein Kind Toilettenwasser getrunken hat?

Erstmal abwarten. Toilettenwasser ist an sich ja auch nur Leitungswasser, was sich dann, je nach Sauberkeit der Toilette, mehr oder weniger mit Keimen und Bakterien vermischt. Wenn dein Kind also irgendwie Toilettenwasser getrunken oder in den Mund bekommen haben sollte, musst du in erster Linie abwarten und sehen. Wenn dein Kind sich später nicht gut fühlen sollte, solltest du den Kinderarzt fragen.

Wie kostspielig sind Kindersicherungen für die Toilette?

Kindersicherungen für den Klodeckel sind gar nicht mal so teuer. Die meisten Sicherungen mit Klebefunktion gibt es online schon ab ca. zehn Euro. 

Kann ich eine Kindersicherung auch selber bauen?

Ja, eine Kindersicherung lässt sich beispielsweise mit Klebeband oder Klett selber bauen. Jedoch sind die Kinder schlau genug, um das Prinzip zu verstehen und das Band nach kurzer Zeit abzuziehen.

Letzte Aktualisierung am 24.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Florian
Florian
Beruflich habe ich im Gegensatz zu meinen Kollegen Katja und Patrick wenig mit Toiletten zu tun. Doch privat, als Familienvater, der in den letzten Jahren relativ oft umziehen musste und daher immer wieder vor dem Problem stand, wie das stille Örtchen zu einem wirklich schönen Rückzugsort wird, stand das Thema WC ständig auf meiner Tagesordnung. Mittlerweile sind die Tests von WC-Bürsten, Sitzen und anderem Zubehör ein regelrechtes Hobby geworden, über das wir hier auf Toilettino manchmal ernst, manchmal mit einem zwinkernden Auge schreiben.
Florian
Florian
Beruflich habe ich im Gegensatz zu meinen Kollegen Katja und Patrick wenig mit Toiletten zu tun. Doch privat, als Familienvater, der in den letzten Jahren relativ oft umziehen musste und daher immer wieder vor dem Problem stand, wie das stille Örtchen zu einem wirklich schönen Rückzugsort wird, stand das Thema WC ständig auf meiner Tagesordnung. Mittlerweile sind die Tests von WC-Bürsten, Sitzen und anderem Zubehör ein regelrechtes Hobby geworden, über das wir hier auf Toilettino manchmal ernst, manchmal mit einem zwinkernden Auge schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert