Dusch-WCs

Jeder, der mal in südlichen Ländern war und dort ein Bidet benutzt hat, hat sich zwangsläufig schonmal gefragt: Wieso machen wir das nicht immer so? Mit Wasser reinigen ist umweltschonender, gründlicher und sanfter. Aus diesem Grund sind Dusch-WCs immer mehr am Kommen!

Mit einem leichten Wasserstrahl reinigend, bieten Dusch WCs ein ganz neues Reinlichkeitsgefühl. Mehr als das, sorgen sämtliche Technik-Gadgets dafür, dass der Toilettengang zu einem richtigen Erlebnis wird! Von pulsierenden Duschfunktionen und Nachtlicht bis zum oszillierenden Duschstrahl und Warmluft Föhn gibt es so einiges zu entdecken.

Doch wo Fans sind, sind auch Kritiker. So mancher meint, Dusch WCs seien Bakterienschleudern. Ich habe mal genauer hingeschaut und außerdem die drei besten Dusch WCs gefunden!

Die besten Dusch-WCs im Vergleich:

Hersteller
Bestseller
Bernstein
Leeventus
Preis-Leistungs-Sieger
Bernstein
Modell
Dusch-WC Pro+ 1104
J850R
Dusch-WC Basic 1102
Abbildung
BERNSTEIN Dusch-WC Pro+ 1104 in Weiß, Spülrandloses Hänge-WC mit Bidet Funktion - Komplettanlage mit Fernbedienung Absenkautomatik selbstreinigende Düse
LEEVENTUS - J850R - Standard Version - Neues Modell - Premium dusch WC Aufsatz Mit Durchlauferhitzer(kein Tank!) - Beste Technologie für stärksten Wasserdruck!- Made in Korea Intimpflege Weiß
BERNSTEIN Dusch-WC Basic - Weiß, hygienisch und modern - Ideal für Gäste-WCs, Hotels, Seniorenheime -einstellbare Duschfunktionen, Selbstreinigung, 10 Jahre Ersatzteilverfügbarkeit
Material
Keramik
antibakterieller Kunststoff
Keramik
Bedienung
über App und Fernbedienung steuerbar
über Fernbedienung steuerbar
Bedienung über Drehknopf (keine Fernbedienung)
Nachtbeleuchtung
Extras
10 Jahre garantierte Ersatzteil-Verfügbarkeit (ab Kaufdatum)
Benutzerprofil Speicher (bis zwei Personen)
<10 Jahre garantierte Ersatzteil-Verfügbarkeit (ab Kaufdatum)
Preis
999,00 EUR
599,00 EUR
692,00 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Bestseller
Hersteller
Bernstein
Modell
Dusch-WC Pro+ 1104
Abbildung
BERNSTEIN Dusch-WC Pro+ 1104 in Weiß, Spülrandloses Hänge-WC mit Bidet Funktion - Komplettanlage mit Fernbedienung Absenkautomatik selbstreinigende Düse
Material
Keramik
Bedienung
über App und Fernbedienung steuerbar
Nachtbeleuchtung
Extras
10 Jahre garantierte Ersatzteil-Verfügbarkeit (ab Kaufdatum)
Preis
999,00 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Leeventus
Modell
J850R
Abbildung
LEEVENTUS - J850R - Standard Version - Neues Modell - Premium dusch WC Aufsatz Mit Durchlauferhitzer(kein Tank!) - Beste Technologie für stärksten Wasserdruck!- Made in Korea Intimpflege Weiß
Material
antibakterieller Kunststoff
Bedienung
über Fernbedienung steuerbar
Nachtbeleuchtung
Extras
Benutzerprofil Speicher (bis zwei Personen)
Preis
599,00 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Preis-Leistungs-Sieger
Hersteller
Bernstein
Modell
Dusch-WC Basic 1102
Abbildung
BERNSTEIN Dusch-WC Basic - Weiß, hygienisch und modern - Ideal für Gäste-WCs, Hotels, Seniorenheime -einstellbare Duschfunktionen, Selbstreinigung, 10 Jahre Ersatzteilverfügbarkeit
Material
Keramik
Bedienung
Bedienung über Drehknopf (keine Fernbedienung)
Nachtbeleuchtung
Extras
<10 Jahre garantierte Ersatzteil-Verfügbarkeit (ab Kaufdatum)
Preis
692,00 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime

Diese drei Dusch-WCs haben herausragende Kundenbewertungen und überzeugen selbst mich als Sanitär-Anlagenmechaniker!

Der Bestseller: BERNSTEIN Dusch-WC Pro+ 1104

Das Dusch WC von BERNSTEIN hat sich als absoluter Bestseller etabliert. Die Toilette ist aus hochwertigen Materialien und verfügt über eine Gesäß- und Ladydusche. Die Temperatur des Wassers ist in fünf verschiedenen Stufen einstellbar. Die Funktionen sind ganz einfach über eine Fernbedienung, über eine App oder über den seitlichen Drehknopf steuerbar. Zusätzlich hat das Dusch WC einen Warmlufttrockner.

Dusch WC Aufsatz: WC LEEVENTUS – J850R

Beim Dusch WC von LEEVENTUS handelt es sich nur um einen Dusch WC Aufsatz und nicht um eine komplette Toilette, dennoch ein wahrer Favorit! Die Temperatur und der Druck des Wassers kann je nach Belieben eingestellt werden und die Einstellungen werden in einem Benutzerprofil gespeichert. Ein eingebauter Warmluftföhn ermöglicht dazu einen komplett Toilettenpapierfreien Toilettengang. Darüber hinaus ist der WC-Sitz vom LEEVENTUS Dusch WC beheizt und saugt unangenehme Gerüche ab. Der Deckel senkt sich leise durch eine eingebaute WC-Absenkautomatik. Käufer waren besonders begeistert davon, dass sich das Dusch WC durch eine Fernbedienung steuern lässt.

Preis-Leistungs-Sieger: BERNSTEIN® DUSCH-WC Basic

Das Dusch WC von BERNSTEIN hat weniger Funktionen als der Aufsatz von LEEVENTUS, dafür handelt es sich aber um eine komplette Toilette, die dennoch für überragenden Komfort sorgt! Das Dusch WC hat einen beweglichen Duschstrahl, welcher in Temperatur und Druck individuell verstellbar ist. Dazu ist das Dusch WC ist spülrandlos und der Duscharm lässt sich einfahren. Zudem verfügt das Dusch WC über eine Absenkautomatik und über eine Nachtbeleuchtung, die den Toilettengang bei Nacht vereinfacht.

Was es mit dem Dusch-WC auf sich hat

Das Dusch-WC ist bei uns in Europa noch eine echte Neuerscheinung. Ich selber kenne nur ein befreundetes Ehepaar, was ein Dusch-WC hat. Doch spürbar mehr Leute interessieren sich für die neue Toilette, was genau hat es also damit auf sich?

Warum ein Dusch WC auch japanische Toilette genannt wird

Zuerst muss ich die erste Aussage revidieren: Eine Neuerscheinung ist das Dusch WC keinesfalls. Zwar ist es bei uns in Europa relativ neu, doch in Japan ist das Dusch-WC schon seit über 40 Jahren im Trend. Dort werden Dusch WCs nämlich schon seit den 1980ern unter dem Namen „Washlets“ benutzt. Laut einer Studie des Zukunftsinstituts ist die Technik-Affinität der Japaner der Hauptgrund für den frühen Durchbruch des Produkts. Zudem hat die homogenere Kultur in Japan zu einer rasanten Ausbreitung geführt.

Viele kennen das Dusch-WC daher auch unter dem Namen „Japanische Toilette“.

Fun Fact: Im Jahr 2002 gab es in Japan mehr Privathaushalte mit einem Dusch WC als Haushalte mit einem Computer!

Funktionen vom Dusch-WC

Das Dusch WCs ist dort auf große Beliebtheit gestoßen, da es eine deutlich höhere Hygiene bietet. Offensichtlich ist es deutlich hygienischer, sich mit Wasser zu reinigen, als einfach ein Stück Toilettenpapier zu verwenden. Mal im Ernst, wir würden, wenn wir Kot am Arm hätten, ja auch nicht einfach ein Papiertuch nehmen, es wegwischen und uns sauber fühlen, oder?  Während viele diesem Problem bereits mit einem Bidet entgegengehen, haben nicht alle ausreichend Platz für ein Bidet im Bad. Ein Dusch-WC bietet hier die perfekte, platzsparende Lösung!

Zudem sind Dusch-WCs bei Hautkrankheiten und Härmorrhoiden eine echte Wohltat. Experten vermuten, dass ein Dusch-WC dadurch das Risiko für Hautkrankheiten minimiert. Zudem soll die sanfte Reinigung die Schmerzen lindern und sogar dazu beitragen, einer Neuentstehung von Hämorrhoiden vorzubeugen.

Auch bei Verstopfungen und für die weibliche Intimpflege (besonders während der Menstruation) ist ein Dusch-WC von Vorteil. Dazu berichten Nutzer von Dusch WCs, dass die Reinigung mit dem Wasserstrahl deutlich sanfter ist.

Wer ein Dusch-WC benutzen sollte

Generell ist ein Dusch-WC perfekt für jeden, der auf Hygiene und Sauberkeit wert legt. Doch einige Personen profitieren besonders von der sanften Reinigung:

Pflegebedürftige Menschen, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind, erhalten durch Dusch WCs einen Teil ihrer Selbstständigkeit zurück, da mit einem Dusch WC die Intimpflege nahezu komplett automatisiert wird. Auch Allergiker und Personen, die unter Hämorrhoiden leiden, profitieren sehr vom Dusch WC, da das Wasser sensible Haut sanfter reinigt als herkömmliches Toilettenpapier.

Vorteile eines Dusch WCs

Wie du bereits siehst, Dusch-WCs sind super aus unzähligen Gründen. Eine Übersicht der Vorteile findest du hier:

Hygiene Ratgeber zum Dusch WC – Legionellen und Gesundheitsgefahren

Dusch-WCs sind aus vielen Gründen echte Hygiene Wunder. Teilweise sind Dusch-WCS soweit ausgestattet, dass man selber kaum noch in Berührung mit der Toilette kommt. Ein Föhn trocknet nach dem Reinigen ab, so kann komplett auf Papier verzichtet werden und auch die Hände bleiben sauber. Die Verbreitung von Keimen und Bakterien wird so komplett unterbunden. 

Jedoch ist die Grundvorraussetzung dafür sauberes Wasser!

Um Gesundheitsgefahren zu verhindern, musst du also darauf achten, dass das Wasser im Dusch-WC nicht aus einem bakterienreichen Boiler oder Tank stammt, sondern keimfreies Firschwasser ist. Ansonsten ist einfaches Toilettenpapier definitiv die bessere Wahl.

Reinigungsmittel und pinke Handschuhe

Achtung Legionellen

Bei diesem Thema höre ich besorgte Leute direkt „Legionellen“ rufen.

Legionellen sind stäbchenförmige Wasserbakterien, die sich besonders im Wasser zwischen 30° C und 50° C wohlfühlen und rasant vermehren. Wenn das Wasser für 3 bis 4 Tage in der Wasserleitung steht, können sie eine hohe Konzentration erreichen und dann beim Duschen in die Luft gelangen. Wenn Legionellen in einer hohen Konzentration in die Lunge gelangen, können sie eine grippeähnliche Erkrankung verursachen.

Doch keine Sorge, die Legionellen-Gefahr ist bei Dusch-WCs ziemlich gering!. Die Erreger verbreiten sich durch zerstäubtes, vernebeltes Wasser, wie es in der Dusche oder in einer Rutsche im Schwimmbad normal ist. Der Wasserstrahl des Dusch WCs ist klein und weit von unseren Lungen entfernt.

Tipp: Wenn du dich dennoch von Legionellen im Dusch-WC schützen möchtest, kannst du die Legionellen mit der richtigen Wassertemperatur abtöten. Legionellen sterben bei unter 20 Grad und über 50 Grad. Stelle die Wassertemperatur dementsprechend ein, spüle einmal durch und schon bist du auf der sicheren Seite.

Worauf du beim Kauf eines Dusch WCs achten solltest

Dusch-WCs sind ziemlich preisintensiv. Stelle also sicher, dass du vor dem Kauf eines Dusch-WCs genau weißt, worauf du dich einlässt. Diese Kriterien solltest du vor dem Kauf dringend durchgehen:

Funktionen

Der Spaß der Dusch-WCs verbirgt sich in den unzähligen Funktionen. Neben der einfachen Duschfunktion hat ein Dusch-WC noch so einiges zu bieten. So gibt es Dusch-WCs mit Ladydusche, LED-Nachtlicht und Toiletten-Sitzheizung  bis hin zum Warmluftföhn.

Manche Dusch-WCs sind über Smartphone steuerbar, andere müssen mit den Knöpfen am Toilettensitz bedient werden.

Achtung: Je mehr Zusatzfunktionen und Schnickschnack, desto teurer! Hier macht eine detailliert Kosten-Nutzen Analyse vor dem Kauf wirklich Sinn. Als alleine wohnender Mann kannst du mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Ladydusche verzichten. :-)

Traglast

Zudem muss dein Dusch-WC eine ausreichende Traglast haben, damit es nicht nach den ersten Benutzungen untern deinem Gewicht knackt und zerbricht. Doch keine Sorge, Dusch-WCs sind sehr stabil. Ich habe noch von keinem gehört, der es geschafft hat, mit dem eigenen Körpergewicht ein Dusch-WC zu zerlegen.

Dennoch: Wenn du in der Vergangenheit Probleme mit der Belastbarkeit von Toilettensitzen hattest, empfiehlt es sich hier ein WC-Sitz für Übergewichtige zu nehmen.

Steuerung per App, Fernbedienung oder Steuerungsteil

Das klassische Dusch-WC hat eine kleine Steuerungseinheit an der Seite des Sitzes. So kannst du ganz bequem im Sitzen deine Toilette bedienen.

Für die Technik-Freaks unter uns, gibt es aber auch Dusch-WCs, die sich mit einer Smartphone App steuern lassen. Zum Beispiel die Dusch-WCs von Mewatec werben damit, dass ihr Dusch-WC sich an die Smarthouse-App ‚Tuya App‘ koppeln lässt. So kann vom Handy aus eingestellt werden, welche Temperatur die Dusche haben soll.

Ich fühle mich immer noch wie ein Smartphone Neuling und bin daher eher Fan der klassischen Fernbedienung. Dennoch, es hört sich praktisch an. Wenn du also Smartphone-affin bist, kann eine Smart-Toilette genau das richtige sein! Smartphone, Smarthouse, Smartwatch, also wieso keine Smart-Toilette? :-)

Personalisierung

Der letzte Punkt in der Checkliste ist die Möglichkeit der Personalisierung. Wenn meine Frau eine andere Wassertemperatur haben möchte als ich, und ich mich beim nächsten Toilettengang nicht verbrennen will, lohnt es sich Benutzerprofile zu erstellen. Ein Benutzerprofil ermöglicht dir, die Stärke deines Wasserstrahls, deine Temperatur und sogar die Position des Duschauslaufs zu personalisieren.

Wenn das nicht der ultimative Luxus ist, weiß ich auch nicht!

So kannst du ein Dusch-WC nachrüsten

Beim Nachrüsten eines Dusch-WCs hast du zwei Möglichkeiten: Aufwendig oder unkompliziert.

Wenn du dich für ein komplettes Dusch-WC entscheidest, hast du zwar einen etwas größeren Aufwand, hast jedoch auch den meisten Komfort. Denn komplette Dusch-WCs sind das Toiletten-Ultra. Jedoch muss für den Einbau diese WCs das komplette Toilettenbecken ausgetauscht werden. Zudem muss ein Stromanschluss in der Nähe der Toilette bestehen. Wenn keine Steckdose in der Nähe ist, muss auch diese neu angelegt werden.

Viele entscheiden sich daher für die leichtere Methode: den Dusch-WC Aufsatz! Der Aufsatz kann ganz einfach auf die alte Toilettenschüssel montiert werden. Achte nur darauf, dass die Maße der Sitze übereinstimmen.

Hinweis:  Wenn du keine, oder nur wenig Erfahrung im Handwerk hast, solltest du die Installation des Dusch-WCs einer Fachperson überlassen.

Alternativen zum Dusch-WC

Ein Dusch-WC hat dich nicht wirklich überzeugt, du willst aber trotzdem langfristig weg vom Toilettenpapier (ANKERTEXT Toilettenpapier)? Dann könnten diese Alternativen eine Option für dich sein!

Bidet

Die klassischste Alternative zum Dusch WC ist das Bidet. Es reinigt zuverlässig und sanft mit Wasser. Dennoch nimmt das Bidet im Bad deutlich mehr Platz ein. Du musst quasi Platz für zwei Toiletten einplanen. Zudem hat es, abgesehen von der Wasserdusche, kaum Funktionen.

WC-Brause

Meine Lieblingsalternative ist ein separater Wasserschlauch, der neben der Toilette angebracht wird. Du kennst die Brause vielleicht als sogenannte ‚Bum-Gun‘ aus dem Urlaub in südlicheren oder asiatischen Ländern, in Deutschland sieht man sie eher selten.

Im Vergleich zum Dusch WC ist sie etwas weniger komfortabel zu benutzen. Man hält den Schlauch selber in der Hand und die Temperatur des Wassers ist oft nicht regulierbar. Dennoch: Sie erledigt den Job – Wasser statt Papier.

Feuchtes Toilettenpapier

Eine wasserfreie Alternative zu Dusch WCs, sind Feuchttücher und feuchte Toilettenpapiere. Feuchttücher sind ebenfalls sehr hygienisch und tief reinigend, produzieren aber mehr Abfall.

Häufige Fragen

Hier findest du Antworten auf die häufigsten Fragen zu Dusch-WCs.

Kann ich bei einem Dusch-WC vollständig auf Toilettenpapier verzichten?

Theoretisch ersetzt das Dusch WC Toilettenpapier vollständig. Manchmal, besonders wenn du dich für ein Dusch WC ohne Warmlufttrockner entschieden hast, ist es jedoch hilfreich, Toilettenpapier zum Abtrocknen zu verwenden.

Tipp: Wenn du komplett auf Toilettenpapier verzichten möchtest, kannst du zum Abtrocknen natürlich auch ein Handtuch verwenden, achte nur darauf, dass du nicht aus Versehen das Handtuch benutzt, mit dem du dir morgens das Gesicht abtrocknest. :-)

Warum wird ein Dusch-WC auch japanische Toilette genannt?

Der Trend des Dusch WCs stammt ursprünglich aus Japan. Dort werden Dusch WCs nämlich schon seit über 40 Jahren benutzt!

Wie viel kostet ein Dusch WC?

Je nach Modell und Funktionen variieren die Kosten eines Dusch WCs. Während du Aufsätze bereits ab ca. 150 Euro erhalten kannst, kosten komplette DUsch WCs mit Toilettenbecken bis zu 700 Euro.

Können Kinder ein Dusch WC benutzen?

Die meisten Dusch WC Hersteller empfehlen die Benutzung der Toilette ab einem Alter von vier Jahren. Es ist jedoch hilfreich, Kindern vor der Benutzung die jeweiligen Funktionen zu erklären, um mögliche Schäden des Dusch WCs zu vermeiden. Zudem solltest du einen Kinder Toilettensitz verwenden, um Schäden zu vermeiden.

Fazit

Dusch-WCs sind total am Kommen. Und das aus guten Grund: Wasser reinigt deutlich hygienischer als Papier. Dusch-WCs sind quasi Bidet und Toilette in einem. Eine eingebaute Gesäßdusche sorgt für ein unvergleichbares Reinlichkeitsgefühl! Zudem ist das Dusch WC ein spaßiges Spielzeug für alle Technik-Freaks. Sie werden per App oder Fernbedienung gesteuert und sind verstellbar in Wassertemperatur, Duschstrahlstärke, Pulsierung oder Oszillation.