Mein Gartenduschen Testsieger fürs duschen im Garten

Eine Gartendusche ist der Traum von so ziemlich jedem, der viel draußen ist und im Sommer einfach mal eine schnelle Erfrischung braucht. Ein Traum der schneller in Erfüllung gehen kann, als so manch anderer. Eine Gartendusche zu installieren ist nämlich gar nicht so schwierig, wie man zunächst annehmen mag.

Wir haben die Gartenduschen Testsieger gefunden und erklären außerdem, wie  eine Gartendusche richtig zu pflegen und instand zuhalten ist.

Hersteller
Bestseller
Tillvex
Onbest
STILISTA
KESSER
AQUA
Abbildung
tillvex Solardusche 40 Liter inkl. Schutzhaube | Solar Garten-dusche warmes Wasser | Pooldusche Camping | ohne Stromanschluss | mit Wasserhahn und Regenduschkopf | Gartenschlauch-Anschluss | Schwarz
Onbest 35 Liter Solardsuche Garten mit Regenschutz – Zusätzlicher Wasserhahn und integriertes Thermometer – 60°C – Warm - Kalt - Regler – Outdoor Gartendusche für Garten, Balkon & Pool – Solar Shower
STILISTA Gartendusche Cascata aus 100% Shorea-Hartholz, geölt inkl. Handbrause
KESSER® Solardusche 40 Liter Solar Gartendusche inkl. Metall-Duschablage & Schutzhaube | warmes Wasser | max. 60°C | ohne Stromanschluss | Pooldusche Camping| Regenduschkopf und Wasserhahn | Schwarz
AQUA CONTROL C2094X Verstellbare Gartendusche
Liter
40 L
35 L
Keine
40 L
Keine
Art
Solardusche
Solardusche
Gartendusche mit Wasseranschluss
Solardusche
Einfache Gartendusche mit Gartenschlauch
Duschkopf
Regenduschkopf
Regenduschkopf
Drehbarer Kugelkopf
Regenduschkopf
Einfacher Duschkopf
Maße
225 cm hoch
180 cm hoch
210 cm hoch
225 cm hoch
200 cm hoch
Fußdusche
Fußdusche auf 40 cm
Keine Fußdusche
Keine Fußdusche
Fußdusche auf 40 cm
Keine Fußdusche
Besonderheiten
Duschkopf um 180 Grad drehbar
Duschkopf um 360 Grad drehbar
Holzoptik
Duschkopf um 360 Grad drehbar
Sehr einfache Montage mit Gartenschlauch
Preis
169,79 EUR
121,99 EUR
139,99 EUR
169,80 EUR
21,06 EUR
Prime
Amazon Prime
Bestseller
Hersteller
Tillvex
Abbildung
tillvex Solardusche 40 Liter inkl. Schutzhaube | Solar Garten-dusche warmes Wasser | Pooldusche Camping | ohne Stromanschluss | mit Wasserhahn und Regenduschkopf | Gartenschlauch-Anschluss | Schwarz
Liter
40 L
Art
Solardusche
Duschkopf
Regenduschkopf
Maße
225 cm hoch
Fußdusche
Fußdusche auf 40 cm
Besonderheiten
Duschkopf um 180 Grad drehbar
Preis
169,79 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Onbest
Abbildung
Onbest 35 Liter Solardsuche Garten mit Regenschutz – Zusätzlicher Wasserhahn und integriertes Thermometer – 60°C – Warm - Kalt - Regler – Outdoor Gartendusche für Garten, Balkon & Pool – Solar Shower
Liter
35 L
Art
Solardusche
Duschkopf
Regenduschkopf
Maße
180 cm hoch
Fußdusche
Keine Fußdusche
Besonderheiten
Duschkopf um 360 Grad drehbar
Preis
121,99 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
STILISTA
Abbildung
STILISTA Gartendusche Cascata aus 100% Shorea-Hartholz, geölt inkl. Handbrause
Liter
Keine
Art
Gartendusche mit Wasseranschluss
Duschkopf
Drehbarer Kugelkopf
Maße
210 cm hoch
Fußdusche
Keine Fußdusche
Besonderheiten
Holzoptik
Preis
139,99 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
KESSER
Abbildung
KESSER® Solardusche 40 Liter Solar Gartendusche inkl. Metall-Duschablage & Schutzhaube | warmes Wasser | max. 60°C | ohne Stromanschluss | Pooldusche Camping| Regenduschkopf und Wasserhahn | Schwarz
Liter
40 L
Art
Solardusche
Duschkopf
Regenduschkopf
Maße
225 cm hoch
Fußdusche
Fußdusche auf 40 cm
Besonderheiten
Duschkopf um 360 Grad drehbar
Preis
169,80 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
AQUA
Abbildung
AQUA CONTROL C2094X Verstellbare Gartendusche
Liter
Keine
Art
Einfache Gartendusche mit Gartenschlauch
Duschkopf
Einfacher Duschkopf
Maße
200 cm hoch
Fußdusche
Keine Fußdusche
Besonderheiten
Sehr einfache Montage mit Gartenschlauch
Preis
21,06 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime

Das sind die Gartenduschen Testsieger

Wer seine Gartendusche nicht selber bauen will, hat die Wahl zwischen verschiedenen Modellen. Ob Solardusche, Campingdusche oder Bodendusche. Wir haben die Testsieger unter den Gartenduschen gefunden.

Tillvex Solardusche

Einer der fünf Testsieger ist die Garten-Solardusche von Tillvex. Sie besteht aus UV-beständigem Kunststoff Material und hat chromglänzende Armaturen, wodurch die Optik sehr modern ist. Die mitgelieferte Abdeckung schützt die Gartendusche vor äußeren Einflüssen, wie Regen, Schnee, Hagel und äußeren Beschädigungen. Die Erwärmung mit Solar ist umweltfreundlich und kann das Wasser bis zu 60 Grad erhitzen. Die Höhe der Dusche beträgt 225 cm. Eine integrierte Fußdusche befindet sich auf 40 cm Höhe. Der Duschkopf hat eine Regenduschfunktion und lässt sich um 280 Grad drehen und so sehr flexibel einstellen.

 

Onbest Solardusche

Auch die Solardusche von Onbest hat in unserem Gartenduschen Test gesiegt. Sie hat eine Kapazität von 35 Litern und kann sich mithilfe von Sonnenenergie bis zu 60 Grad erhitzen. Das Wasser kann mit einem Warmwasserregler eingestellt werden. Dank der Snap-In Technologie ist die Solardusche extrem unkompliziert aufzubauen. Es muss lediglich ein sicherer Stand hergestellt werden, die Dusche an der Bodenplatte befestigt werden und fertig ist deine Gartendusche. Der Duschkopf ist aus Edelstahl hergestellt und kann sich um 360 Grad drehen. Ein mitgelieferter Regenschutz schützt die Gartendusche vor äußeren Einflüssen und macht es dir einfach, die Dusche winterfest zu machen.

Stilista Holz Gartendusche

Die Sitilista Gartendusche ist mir direkt ins Auge gefallen, da sie ein dezentes Design aus Holz hat. Sie wird an den Wasseranschluss im Garten angeschlossen. Der universelle Wasseranschluss ist für alle handelsüblichen Gartenschläuche geeignet. Das Material ist 100 % Shorea Hartholz mit einer zusätzlichen Handbrause. Die Dusche ist 210 cm hoch und hat eine Standfläche von 61 x 61 cm. Der Duschkopf hat einen drehbaren Kugelkopf, wodurch er sich perfekt anpassen lässt. Was mir an dieser Gartendusche besonders gut gefällt ist, dass sie aufgrund der Holzoptik perfekt in den Garten passt.

Kesser Solardusche

Eine weitere empfehlenswerte Solardusche ist die von Kesser. Diese Solardusche hat wie die Tillvex Solardusche, einen Fülltank von 40 Litern, der sich bei optimaler Sonneneinstrahlung bis auf 60 Grad erhitzen lässt. Die Solardusche wird an den handelsüblichen Gartenschlauch angeschlossen. Eine Einhebelmischbatterie vermischt das warme Wasser mit dem kalten Wasser aus dem Gartenschlauch, so lässt sich die Temperatur perfekt anpassen.  Der Regenduschkopf lässt sich um 360 Grad drehen und sehr leicht einstellen. Zudem sorgt eine extra Fußdusche für eine frische Abkühlung. Eine Schutzhaube schützt die Gartendusche bei nicht Gebrauch vor Regen, Schnee, Hagel oder Verschmutzungen.

Aqua Control

Ein deutlich einfacheres Übergangsmodell ist die Gartendusche von Aqua Control. Hier handelt es sich im Prinzip um eine einfache Metallstange mit Duschbrause. Der Gartenschlauch wird an die Metallstange geschraubt und schon wird das Wasser durch die Duschbrause geleitet. Fertig ist eine einfache, kostengünstige Gartendusche. Zwar ist das Wasser hier immer nur so warm, wie es gerade aus dem Gartenschlauch kommt und besonders stabil ist die Konstruktion auch nicht, doch sie soll ja auch nicht im Garten überwintern, sondern nur an heißen Tagen eine Abkühlung liefern.

Arten von Gartenduschen

Bei Gartenduschen unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten. Solarduschen und Bodenduschen sind die beliebtesten Modelle, doch auch Campingduschen bewähren sich immer wieder.

Solarduschen

Eine der bekanntesten Gartenduschen ist die Solardusche. Bei der Solardusche handelt es sich um eine Dusche mit einem Wassertank, der sich mithilfe von Sonnenenergie erhitzt und es so ermöglicht, auch draußen warm zu duschen. Der schwarze Wassertank sammelt hier Wasser aus dem Gartenschlauch und erhitzt es mithilfe von Sonnenenergie. Eine Batterie mischt dann das heiße Wasser mit kaltem Wasser aus dem Gartenschlauch, wodurch sich die Temperatur des Duschwassers regulieren lässt.

Die Solardusche ist quasi das Luxusmodell unter den Gartenduschen und ist dementsprechend auch oft teurer als andere, einfachere Modelle.

Logischerweise solltest du dich beim Standort für deine Solardusche, für einen Fleck mit viel Sonneneinstrahlung entscheiden. Auch die Größe des Wassertanks sollte beachtet werden, schließlich erhitzt sich ein kleinerer Tank schneller, als ein größerer.

Campingdusche

Campingduschen hingegen sind mobile Duschen, die oft nur aus einem Wasserbehälter (ggf. einem Wasserbeutel), einem Schlauch und einem Duschkopf bestehen. Sie haben minimales Gewicht und sind so ideal für Campingausflüge, Wandertouren oder eben für eine schnelle Abkühlung im Garten. Auf Reisen können sie entweder in Kombination mit einem Toilettenzelt aufgebaut werden, oder einfach im Freien an einen Baum gehängt werden.

Übrigens: Bei Campingduschen gibt es auch wieder die Möglichkeit einen Wassertank mit Solar-Energie aufzuheizen.

Einfache Bodendusche

Bei einer einfachen Bodendusche, oder auch einfache Gartendusche genannt, handelt es sich um eine Gartendusche, die immer an den Anschluss an einen Gartenschlauch angewiesen ist. Es gibt keinen Wassertank, der Wasser speichert oder erhitzt. Diese Modelle können daher ganz ohne Schnickschnack sein. Bei manchen Bodenduschen handelt es sich lediglich um eine hohle Metallstange mit einem Duschkopf, an die der Gartenschlauch angeschlossen wird.

Der Nachteil ist hier, dass das Wasser lediglich 10 Grad hat. Doch nur so ist es eine echte Abkühlung im Sommer!

Checkliste zur Gartendusche

Du bist dir unsicher, welche Gartendusche für dich am besten ist? Diese Checkliste kann dir bei der Wahl helfen:

Art der Gartendusche

Zunächst solltest du dich für eine Art der Gartendusche entscheiden. Die Kriterien zur Wahl der Gartenduschen-Art sind: Wassertemperatur und Mobilität.

Willst du warm duschen? Dann ist eine Solardusche etwas für dich. Jedoch sind Solarduschen auch oft teurer. Bodenduschen und Campingduschen sind günstiger, bieten jedoch deutlich weniger Komfort. Campingduschen sind mobil, während Solarduschen und Bodenduschen fest verbaut werden.

Solardusche Campingdusche Einfache Bodendusche
Warmwasser, Fest, Teurer
Kaltwasser, Mobil, Günstiger
Kaltwasser, Fest, Günstig

Anzahl der Brausen

Auch die Anzahl der Brausen spielt bei der Wahl der perfekten Gartendusche eine große Rolle. Selbstverständlich haben alle Duschen einen Duschkopf, doch es gibt auch Gartenduschen mit zusätzlicher Fußdusche, die auf ca. 40 cm hängt.

In vielen Fällen lohnt sich eine Fußdusche, besonders wenn Kinder im Haus sind und mit schlammigen Füßen aus dem Garten kommen. Die meisten Solarduschen haben eine Fußdusche.

Befestigung am Boden

Bei der Befestigung wird zwischen mobilen Duschen, wie Campingduschen, und fest verschraubten Gartenduschen, wie Solarduschen, unterschieden. Bei der Wahl kommt es ganz darauf an, was du persönlich für besser hältst. Hast du vor die Gartendusche über mehrere Jahre hinweg zu nutzen, ergibt es Sinn, Einen festen Platz für die Gartendusche zu finden und sie dementsprechend zu verschrauben. Ist der derzeitige Garten jedoch nur eine Übergangslösung, bist du vielleicht mit einer mobilen Gartendusche besser beraten.

Mobile Gartenduschen können beispielsweise mit einem Erdspieß oder einem Dreifuß für die Zeit des Benutzens befestigt werden. Feste Duschen werden entweder fest verschraubt oder sie verfügen über einen stabilen Standfuß. Hier empfehle ich jedoch, auch den Standfuß zu verschrauben. So ist die Dusche einfach stabiler und sicherer.

Sichtschutz

Wenn deine Nachbarn einen guten Blick in deinen Garten haben, willst du deine Gartendusche vielleicht mit einem Sichtschutz versehen. Manche Anbieter liefern direkt einen Sichtschutz mit. Diese Modelle sind jedoch oft sehr teuer und es gibt genügend schöne und preisgünstigere Wege einen Sichtschutz zu schaffen. Einfache Sichtschutzmatten aus Korb oder Holz eignen sich beispielsweise sehr gut.

Pflege und Reinigung der Gartendusche

Eine Gartendusche braucht zum Glück nicht besonders viel Pflege. Jedoch solltest du ein paar Dinge beachten, um möglichst lange Freude mit deiner Gartendusche zu haben.

Gartendusche selber bauen

Bei meiner Recherche bin ich immer wieder auf Heimwerker gestoßen, die ihre Gartendusche selber gebaut haben. Du willst einen eigenen Tank bauen, da dir der mitgelieferte Tank zu klein ist? Die Bodenplatte gefällt dir nicht oder du hast die ideale Vorstellung eines Sichtschutzes? Hier ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Ich habe sogar schonmal gesehen, dass jemand einen Gartenschlauch aufgehängt hat und ein Nudelsieb als Duschkopf verwendet hat. Es gibt also wirklich nichts, was es nicht gibt. 🙂

Wasser sparen

Gartendusche wintertauglich machen

Eine große Frage ist immer, wie man die Gartendusche am besten wintertauglich macht, sodass sie Frost und Kälte standhält. Wasser hat nämlich die Eigenschaft sich bei Frost auszudehnen. So kann es ganze Metallrohre kaputt machen. Es ist daher besonders wichtig, sämtliches Wasser aus den Rohren der Gartendusche herauszulassen. 

Ist sämtliches Wasser aus den Rohren und aus dem Tank raus, kannst du deine Gartendusche abbauen und im Innenraum über den Winter zwischenlagern. Handelt es sich bei deiner Gartendusche um ein fest verschraubtes Modell, solltest du eine wetterfeste Haube über die Dusche stülpen.

Eine der besten Lösungen ist hier eine Witterungsplane. Die Plane schützt die Dusche von äußeren Einflüssen wie Hagel, Schnee, Regen oder Sturm und sorgt außerdem, dass sich kein Wasser im Duschkopf festsetzen und frieren kann.

Unser Fazit

Als Gartenduschen Testsieger konnten wir drei Solarduschen, eine Bodendusche und eine Dusche aus Holz bestimmen. Neben diesen Arten spielt auch die Wassertemperatur, die Anzahl der Duschbrausen und die Befestigung am Boden eine Rolle.

Letzte Aktualisierung am 24.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Katja
Katja
Innenausstattung und -architektur ist mein Leben. Als ich mit Florian und Patrick bei einem gemütlichen Abend in unserem Stammlokal vor einigen Jahren das Thema hässliche Toiletten diskutierte, wurde die Idee zu Toilettino geboren. Warum geben Menschen ein kleines Vermögen bei der Einrichtung ihrer Badezimmer aus, sparen aber zeitgleich bei den wirklich wichtigen Dingen? Am Geld liegt es meistens nicht, sondern viel mehr am mangelnden Wissen. Dazu haftet WCs - nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes - ein fader Beigeschmack an. Ich möchte dir mit Tipps zum perfekten WC-Design zu einer Toilette verhelfen, in der du dich wohl fühlst.
Katja
Katja
Innenausstattung und -architektur ist mein Leben. Als ich mit Florian und Patrick bei einem gemütlichen Abend in unserem Stammlokal vor einigen Jahren das Thema hässliche Toiletten diskutierte, wurde die Idee zu Toilettino geboren. Warum geben Menschen ein kleines Vermögen bei der Einrichtung ihrer Badezimmer aus, sparen aber zeitgleich bei den wirklich wichtigen Dingen? Am Geld liegt es meistens nicht, sondern viel mehr am mangelnden Wissen. Dazu haftet WCs - nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes - ein fader Beigeschmack an. Ich möchte dir mit Tipps zum perfekten WC-Design zu einer Toilette verhelfen, in der du dich wohl fühlst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert