Das sind die besten Toilettenzelte: Test, Tipps und Tricks

Pärchen sitz vor einem Toilettenzelt

Beim Camping und Outdoor Aktivitäten hat man selten Privatsphäre. Es gibt kaum einen Rückzugsort, was normalerweise kein Problem ist, doch hin und wieder will man schon unbeobachtet sein, besonders wenn man in größeren Gruppen unterwegs ist. Ein Toilettenzelt bietet Sichtschutz, nicht nur beim Toilettengang im Freien, sondern auch beim Duschen oder Umziehen. Im ersten Moment wirkt es vielleicht ein wenig übertrieben, wenn man eh schon im Freien ist, ein Toilettenzelt aufzubauen, doch ich habe gelernt es wertzuschätzen.

Wenn du Lust auf ein, zwei Geschichten aus dem Nähkästchen hast und mehr über Toilettenzelte erfahren willst, lies weiter!

Unsere TOP 3 Toilettenzelte im Vergleich

Hersteller
Allrounder
Lumaland
riggoo
Preis-Leistungs-Held
Wolfwise
Abbildung
Lumaland Premium Duschzelt | Toilettenzelt für Indoor & Outdoor | Mobiles Umkleidezelt & Lagerzelt | Zelt für Tierfotografie | Ideal zum Campen, Festival & zum Angeln | Wasserdicht & Windfest [Grün]
riggoo Camping Toilettenzelt Duschzelt Pop Up Umkleidezelt Privatsphäre Toilette Umkleidekabine Lagerzelt Mobile Outdoor WC Zelt für Camping & Beach, mit Tragetasche(UV 50+)
Wolfwise Pop up Toilettenzelt Umkleidezelt, Camping Duschzelt Outdoor Mobile Toilette Umkleidekabine Lagerzelt (Grün)
Gewicht
5,3 kg
2,5 kg
2 kg
Maße (L x B x H)
155 x 155 x 220 cm
120 x 120 x 195 cm
120 x 120 x 190 cm
Lichtschutzfaktor
50 LSF
50 LSF
k. A.
wasserdicht
verschließbare Maschenfenster
abnehmbare Regenhülle
Besonderheit
extra Handtuchhalter + abnehmbarer Boden + Aufbau mit Heringen
Pop Up Funktion + extra Tragetasche + Bodenmatte
Pop-Up Funktion + aber: keine Fenster
Preis
102,89 EUR
46,89 EUR
45,99 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Allrounder
Hersteller
Lumaland
Abbildung
Lumaland Premium Duschzelt | Toilettenzelt für Indoor & Outdoor | Mobiles Umkleidezelt & Lagerzelt | Zelt für Tierfotografie | Ideal zum Campen, Festival & zum Angeln | Wasserdicht & Windfest [Grün]
Gewicht
5,3 kg
Maße (L x B x H)
155 x 155 x 220 cm
Lichtschutzfaktor
50 LSF
wasserdicht
verschließbare Maschenfenster
abnehmbare Regenhülle
Besonderheit
extra Handtuchhalter + abnehmbarer Boden + Aufbau mit Heringen
Bei Amazon kaufen
Preis
102,89 EUR
Prime
Hersteller
riggoo
Abbildung
riggoo Camping Toilettenzelt Duschzelt Pop Up Umkleidezelt Privatsphäre Toilette Umkleidekabine Lagerzelt Mobile Outdoor WC Zelt für Camping & Beach, mit Tragetasche(UV 50+)
Gewicht
2,5 kg
Maße (L x B x H)
120 x 120 x 195 cm
Lichtschutzfaktor
50 LSF
wasserdicht
verschließbare Maschenfenster
abnehmbare Regenhülle
Besonderheit
Pop Up Funktion + extra Tragetasche + Bodenmatte
Bei Amazon kaufen
Preis
46,89 EUR
Prime
Amazon Prime
Preis-Leistungs-Held
Hersteller
Wolfwise
Abbildung
Wolfwise Pop up Toilettenzelt Umkleidezelt, Camping Duschzelt Outdoor Mobile Toilette Umkleidekabine Lagerzelt (Grün)
Gewicht
2 kg
Maße (L x B x H)
120 x 120 x 190 cm
Lichtschutzfaktor
k. A.
wasserdicht
verschließbare Maschenfenster
abnehmbare Regenhülle
Besonderheit
Pop-Up Funktion + aber: keine Fenster
Bei Amazon kaufen
Preis
45,99 EUR
Prime
Amazon Prime

So funktioniert ein Toilettenzelt

Ein Toilettenzelt ist ein ca. zwei Meter hohes Zelt, was vor allem als Sichtschutz dient. Ursprünglich wurde es entwickelt, um ein wenig Privatsphäre um die Campingtoilette herum zu schaffen. Es kann zudem als Umkleidezelt oder Camping-Duschzelt verwendet werden.

Ähnlich wie beim Schlafzelt wird das Toilettenzelt im Boden verankert und mit einem Reißverschluss auf und zu gemacht. Suche dir für dein Toilettenzelt eine ebene Unterfläche und fixiere das Gestell im Boden.

Für die etwas fauleren Camper unter uns gibt es alternativ auch Pop-up Toilettenzelte (auch als Wurfzelt bekannt). Diese Zelte entfalten sich mit einem einfachen Wurf. Im Boden verankert werden müssen sie dennoch, damit sie bei starkem Sturm nicht wegfliegen!

Nun steht dein Zelt. Du kannst entweder eine Campingtoilette oder eine Campingdusche darin aufbauen und dich ungestört ums körperliche kümmern, oder es einfach als Sichtschutz zum Umziehen lassen. Das Gute an Toilettenzelten ist, im Gegensatz zum Schlafzelt, sind sie immer Standhoch. So kannst du dich ohne Verrenkungen darin umziehen.

Die beliebtesten Toilettenzelte für Abenteurer

Als beliebteste Toilettenzelte unter den Abenteurern haben sich die folgenden drei bewiesen. Sie sind besonders leicht zu transportieren, haben eine gute Qualität und glänzen mit tollen Erfahrungsberichten.

Der Bestseller:

Das Toilettenzelt von Riggoo ist ein echtes Platzwunder. Es verfügt über eine Pop-up Funktion und lässt sich so problemlos aufbauen. Windseile sorgen für Stabilität. Der Boden ist entnehmbar, so ist es als Umkleidezelt, Toilettenzelt und Duschzelt einsetzbar. Das Zelt ist Wasserdicht, hat Lichtschutzfaktor 50 und wird zudem  mit einem abnehmbaren Regendach geliefert, so ist es komplett Wetterfest. Verschließbare Maschenfenster sorgen für ausreichend Luftzug an heißen Tagen. Komplett aufgebaut ist das Zelt 120 cm lang, 120 cm breit und 195 cm hoch. Zusammengeklappt ist es 56 cm lang, 56 cm breit und 2,5 hoch und wiegt lediglich 2,5 kg. So kann es ganz einfach auf Campingausflüge mitgenommen werden.

Allrounder: Lumaland

Das Toilettenzelt von Lumaland ist etwas größer als das Riggoo Zelt. Mit einer Standhöhe von 205 cm und eine Länge und Breite von 155 cm, kann man darin nahezu zu zweit stehen. Ein zusätzliches Zeltdach dient als Regenschutz, Sonnenschutz oder Windschutz. Auch der Aufbau des Zelts ist sehr unkompliziert. Mit einem Zug am Sicherungsseil und Auffalten der Gelenkstangen steht das Zelt fast. Nun muss das Zelt nur noch mit den beiliegenden Heringen verankert werden. Zwar ein Schritt mehr als bei einem Wurfzelt, dafür steht das Toilettenzelt aber sicher und wetterfest. Der Boden des Zelts lässt sich abnehmen, um das Zelt als Toilettenzelt etwas hygienischer zu machen. Eine zusätzliche Ablage bietet Stauraum für Duschutensilien oder Toilettenpapier. Zudem hat das Zelt eine Handtuchhalterung und ein Fenster, was auch als Lüftung dient.

Preis-Leistungs-Held: Wolfwise

Der Preis-Leistungs-Sieger unter den Toilettenzelten ist das Zelt von Wolfwise. Durch die Pop-up Technik ist es innerhalb weniger Sekunden aufgebaut und bietet dir direkt Privatsphäre als Toilettenzelt, Duschzelt oder Umkleidezelt. Es kommt mit vier Windseilen, die zusätzlichen Schutz bei Wind und Wetter bieten und dafür sorgen, dass das Zelt nicht davon fliegt. Das Zelt hat keinen Boden, wodurch es als Toilettenzelt sehr hygienisch ist und es als Duschzelt kein Problem mit der Wasserentlassung gibt. Es verfügt zwar nicht über Fenster, hat aber einen extra Einlass, um einen Duschkopf einzuführen. Komplett aufgebaut ist das Zelt am Boden 120 cm lang und breit und 190 cm hoch. Es wiegt ca. 2 Kilogramm und lässt sich so ganz einfach auf Touren mitnehmen.

Camping

Worauf es beim Kauf eines Toilettenzelts ankommt

Toilettenzelt ist nicht gleich Toilettenzelt. Von einem einfachen Tuch, was über vier Stangen gespannt war, bis hin zum luxuriösen Zelt mit Dach und Taschen, habe ich schon alles erlebt. Es ist also wichtig, dass du weißt, wofür du dein Zelt genau brauchst, welches Wetter es standhalten soll und wie es ausgestattet sein muss. Diese Checkliste kann dir helfen, die wichtigsten Dinge zu beachten.

Größe

Die Größe des Toilettenzelts spielt eine wichtige Rolle, wenn du nicht willst, dass Kopf und Füße oben und unten aus dem Zelt herausschauen. Es sollte daher mindestens 190 cm hoch sein. Viele Zelte haben zudem eine Pyramiden ähnliche Form und sind unten breiter als oben. Dennoch solltest du darauf achten, dass du auch oben genügend Platz hast. Sonst kann Duschen und Haare waschen etwas nervig werden. Für die Maße unten empfehle ich mindestens 120 x 120 cm.

Material

Das Material eines Toilettenzeltes unterscheidet sich nicht großartig von dem eines normalen Zelts. Es sollte wasserdicht sein, um Regen standzuhalten und sich nicht mit Feuchtigkeit vollzusaugen. Viele Toilettenzelte haben zudem noch einen Sonnenschutz, der UV-Strahlen abhält. Das lohnt sich besonders, wenn du viel in der Sonne unterwegs bist. Ansonsten ist es beim Material wichtig, dass es vom Gewicht her leicht ist. Sonst bindest du dir, im wahrsten Sinne des Wortes, einen Klotz ans Bein.

Blickdicht

Keine große Überraschung, doch dein Toilettenzelt sollte natürlich blickdicht sein, sonst ist die ganze Anschaffung etwas Sinn befreit. Manche Materialien sind sehr dünn, sodass immer ein Schatten hindurchzusehen ist. Schaue, dass du einen dunkeln Stoff wählst. Ich würde immer schwarz oder dunkelgrün wählen.

Gewicht

Beim Camping gilt: Es reist sich besser mit leichtem Gepäck! Daher sollte dein Toilettenzelt nicht zu schwer sein. Die meisten Zelte wiegen zwischen 2 und 5 Kilogramm. Du kannst etwas Gewicht sparen, indem du ein Pop-Up Zelt wählst. Stangen machen das Zelt direkt etwas schwerer. Jedoch habe Pop-up Zelte den Nachteil, dass sie weniger Wind und Wetterfest sind als Zelte mit Stangen und Heringen. Doch auch Pop-up Zelte kommen mit Windseilen, so hast du wenigstens ein bisschen Halt.

Wetterfestigkeit

Apropos Wetter, dein Toilettenzelt sollte unbedingt Regenfest sein. Achte darauf, dass es oben verschlossen ist oder zumindest mit einem zusätzlichen Dach kommt. In heißen Gegenden dient eine Abdeckung auch als Sonnenschutz! Du willst beim Geschäft ja nicht verbrennen.

Ausstattung

Abgesehen von den genannten Punkten (die in meinen Augen ziemlich essenziell sind) kannst du beim Toilettenzelt auch noch zwischen verschiedenen Extras wählen. So gibt es beispielsweise Zelte mit Handtuchhalterungen, extra Taschen, um Dusch-Zubehör oder Toilettenpapier zu lagern. Zugegebenermaßen fühlt sich ein Toilettenzelt damit echt fast wie Glamping an, doch auch das ist mal schön!

Persönliche Erfahrung mit dem Toilettenzelt

Meine erste Erfahrung mit dem Toilettenzelt war wirklich witzig und sehr basic. Ich war in Indonesien auf einer dreitägigen Vulkan-Wanderung und als wir im Camp ankamen, stand ein kleines viereckiges „Zelt“ neben unserem Schlafzelten. Genauer gesagt handelte es sich hier um ein Tuch, was um vier Stangen gespannt war. Nach unten hatte es gute 20 cm Luft und wenn man aufrecht darin stand, ging es einem ungefähr bis zu den Schultern. Wenn du es benutzen wolltest, sah man also komplett Füße und Kopf, was bei allen in Sichtweite zu Gelächter führte. Doch es tat seinen Job und ich lernte diese kleine Privatsphäre echt wertzuschätzen, denn dort auf dem Vulkan war wenig Wald oder sonstiger Sichtschutz und wir waren in einer Gruppe von ca. 20 Leuten unterwegs.

Statt einer Campingtoilette (wie sie normalerweise in einem Toilettenzelt steht) hatten unsere Guides einfach ein Loch in den Boden gebuddelt, über das man sich dann hocken sollte. Nun ja, ob das so umweltfreundlich ist, weiß ich auch nicht. Zumindest gab es Camping Toilettenpapier dazu, was sich zum Glück irgendwann selbst zersetzt.

Alternative zu Toilettenzelten

Ein Toilettenzelt eignet sich, wenn du keine Möglichkeit hast dich in den nächsten Busch zu hocken. Bist du jedoch in Wäldern unterwegs, kann die Campingtoilette natürlich auch gerne mal im Freiem aufgebaut werden. Alternativ eignet sich auch ein Duschzelt oder einen Campingschrank.

Wenn du das Zelt nur zum Umziehen benutzt, kann im Notfall auf mal ein aufgespanntes Handtuch als Sichtschutz dienen.

Im Notfall, mache es wie meine Guides aus Indonesien und spanne einfach ein Tuch um vier Stangen. Es war zwar nicht besonders komfortable, aber als Sichtschutz hat es mehr als ausgereicht! 🙂

Pärchen sitz vor einem Toilettenzelt

Fazit

Wenn du in großen Gruppen unterwegs bist und auf freier Fläche, ohne Rückzugsmöglichkeiten dein Geschäft verrichten, dich duschen oder umziehen willst, bieten Toilettenzelte den erwünschten Sichtschutz. Du kannst ganz einfach deine Campingtoilette oder deine Campingdusche darin aufbauen, oder das Zelt als Umkleidekabine benutzen.

Häufige Fragen

Hier findest du Antworten auf Fragen zum Thema Toilettenzelt:

Für wen eignet sich ein Toilettenzelt?

Ein Toilettenzelt eignet sich für jeden, der bei Outdoor-Abenteuern ein Bedürfnis nach Sichtschutz beim Duschen, Toilettengang oder Umziehen hat.

Gibt es Toilettenzelte auch als Wurfzelt?

Ja, es gibt Toilettenzelte auch mit Pop-up Funktion. Diese Zelte sind besonders unkompliziert beim Aufbauen und wiegen außerdem weniger, da keine schweren Stangen mitgeschleppt werden müssen. Windseile sorgen für die nötige Stabilität.

Wie teuer sind Toilettenzelte?

Der Preis von Toilettenzelten variiert stark je nach Hersteller, Ausstattung, Material und Größe. Ein gutes Toilettenzelt kannst du bereits ab ca. 50 – 100 Euro bekommen.

Kann man ein Toilettenzelt selber bauen?

Theoretisch kannst du dein Toilettenzelt auch selber aus Stangen und Tüchern bauen. Es wird sich aber stark von richtigen Toilettenzelten unterscheiden. Wenn du also Sonnenschutz, Regenschutz etc. haben möchtest, würde ich eher ein richtiges Toilettenzelt kaufen.

Letzte Aktualisierung am 24.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Florian
Florian
Beruflich habe ich im Gegensatz zu meinen Kollegen Katja und Patrick wenig mit Toiletten zu tun. Doch privat, als Familienvater, der in den letzten Jahren relativ oft umziehen musste und daher immer wieder vor dem Problem stand, wie das stille Örtchen zu einem wirklich schönen Rückzugsort wird, stand das Thema WC ständig auf meiner Tagesordnung. Mittlerweile sind die Tests von WC-Bürsten, Sitzen und anderem Zubehör ein regelrechtes Hobby geworden, über das wir hier auf Toilettino manchmal ernst, manchmal mit einem zwinkernden Auge schreiben.
Florian
Florian
Beruflich habe ich im Gegensatz zu meinen Kollegen Katja und Patrick wenig mit Toiletten zu tun. Doch privat, als Familienvater, der in den letzten Jahren relativ oft umziehen musste und daher immer wieder vor dem Problem stand, wie das stille Örtchen zu einem wirklich schönen Rückzugsort wird, stand das Thema WC ständig auf meiner Tagesordnung. Mittlerweile sind die Tests von WC-Bürsten, Sitzen und anderem Zubehör ein regelrechtes Hobby geworden, über das wir hier auf Toilettino manchmal ernst, manchmal mit einem zwinkernden Auge schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert